Wegbeschreibung

 

Nach Liepe gelangt man von Berlin kommend

 

            durch die Stadt über Ahrensfelde auf die B158 Ri.                Bad Freienwalde oder

 

  •  über die Autobahn A10,  indem man vom Dreieck Oranienburg oder vom Zubringer Pankow am Kreuz Barnim geradeaus Ri. Frankfurt/Oder fährt und an der ersten Abfahrt

 

  • bei Blumberg abfährt auf die B 158 links Ri. Bad Freienwalde.

 

  •   Auf der B158 weiter bis Tiefensee, am Kreisverkehr die dritte Ausfahrt Ri. Eberswalde nehmen, bis Heckelberg fahren,  Ri. Schiffshebewerk abbiegen und über Kruge, Gersdorf, Hohenfinow, Niederfinow nach Liepe oder

 

  •  über die Autobahn A10 am Kreuz Barnim Ri. Prenzlau auf die A11 abbiegen, bis Finowfurt, Autobahn verlassen und über Eberswalde nach Liepe fahren.

 

 In’s Lieper Vorwerk gelangt man, indem man in Liepe Ri. Oderberg fährt, bis man etwa in der Ortsmitte rechts zu dem alten Gut gelangt. Am Ende der roten Backsteinmauer, die das Gut umgibt, geht links die Neue Parsteiner Str. ab (Achtung; Navi will oft in die Parsteiner Str., das ist ein Irrweg; Neue Parsteiner Str. ist richtig!). Diese ca 2 km hoch fahren bis links das Vorwerk kommt – Haus mit grünem Dach, 2. Einfahrt.

 

 Achtung: Manche Navies erklären gleich am Anfang der Straße, man habe sein Ziel erreicht. Das ist falsch! Weiterfahren, aber vorsichtig, denn die Straße ist schlecht.

 

 Gute Fahrt